Dorfgestaltung Dorfplatz und Pfarrgarten werden eins

Blick auf den künftigen Dorfplatz in Holzheim. Rechts im Bild ist der Pfarrgarten zu erkennen, der jetzt in die Umgestaltung einbezogen wird. Der Gemeinderat unterstützt das Vorhaben.
Blick auf den künftigen Dorfplatz in Holzheim. Rechts im Bild ist der Pfarrgarten zu erkennen, der jetzt in die Umgestaltung einbezogen wird. Der Gemeinderat unterstützt das Vorhaben. © Foto: Patrick Fauß
Holzheim / Patrick Fauß 28.07.2018

Die Vorbereitungen zum Umbau des Holzheimer Dorfplatz laufen auf Hochtouren. Kurz vor Ende der Antragsfrist für das europäische Förderprogramm zur Entwicklung des ländlichen Raums (Eler) hat der Gemeinderat beschlossen, den Dorfplatzumbau auszuweiten. Der Garten vor dem Pfarrheim soll Teil des öffentlichen Platzes werden, zudem die Zufahrt zum angrenzenden Johann-Geier-Weg einbezogen werden. Ebenso ein kleines Straßenstück im Norden. „Den Bürgern der Gemeinde ist der Pfarrgarten sowieso zugänglich, also macht man ein gemeinsames Projekt“, sagte Bürgermeisterin Ursula Brauchle.

Die Diözese Augsburg könnte auf diese Weise in den Genuss des Eler-Förderprogramms kommen und so ihren ohnehin geplanten Gartenumbau mitfinanzieren. Das wären immerhin bis zu 60 Prozent der Baukosten. Voraussetzung sei, dass die Kirche ihr Areal für die Allgemeinheit öffnet. Für die Gemeinde wäre der Vorteil, dass das Areal von allen Bürgern mitbenutzt werden kann.

Städteplaner Thomas Lauterbach, der für das Gesamtprojekt „Neugestaltung des Dorfplatzes“ zuständig ist, legte dem Gremium den Entwurfsplan vor. Bislang sind die Kosten für die Umgestaltungsarbeiten des Dorfplatzes mit rund 800 000 Euro veranschlagt.

Die Umgestaltung des Pfarrgartens samt der angrenzenden Straßenbereiche kommt nun in Holzheim hinzu. Und wird mit 310 000 Euro aufwändiger, als das Vorhaben, welches die Kirche aus eigener Tasche bezahlt hätte.

Die Bürgermeisterin spricht von „eine Aufwertung des gesamten Projekts“. Denn statt nur einer erneuerten Kirchstraße werde zwischen Pfarrheim und Rathaus nun ein großzügiger offener Platz entstehen – im Stil eines Dorfplatzes, der sich bis zur Kirche St. Peter und Paul hinzieht. Brauchle soll nun die Verhandlungen für die Zweckvereinbarung mit der Diözese aufnehmen.

Die in der intensiven Debatte vorgestellten Pläne sehen vor, dass der Pfarrgarten im Norden und Süden je eine Zufahrt bekommen. Dorfplatz und Pfarrgarten sollen optisch eine gemeinsame Freifläche bilden. Parkplätze, viel Grün und Abstellmöglichkeiten für Fahrräder sind vorgesehen.

Um 17.30 Uhr erfolgt der Fassanstich

Auftakt Das Holzheimer Dorffest  findet zum 42. Mal statt. Heute und am morgigen Sonntag bietet die Gemeinde Holzheim Anwohnern und Besuchern ein großes und abwechslungsreiches Programm. Beginnend heute mit dem Bieranstich um 17.30 Uhr und musikalischer Begleitung der Jugendkapelle 98. Anschließend übernimmt die Schützenkapelle Holzheim.

Musik Weiter geht  das Dorffest morgen um 8.45 Uhr mit einem Festgottesdienst auf dem Festplatz gefolgt vom Frühschoppen mit der Schützenkapelle Reutti. Ab dem Nachmittag spielen die Rothtalmusikanten. Ein weiterer Höhepunkt beginnt um 18 Uhr mit dem Auftritt der Partyband „Herz-Ass“. Dies bildet auch gleichzeitig das Ende das Dorffestes in Holzheim.

Spende Nach Angaben des Veranstalters werden die Einnahmen für die Unterstützung von Jugendarbeit und Vereinen verwendet.

Sperrung Wegen der Veranstaltung in Holzheim werden die Kirchstraße zwischen Rathaus und Kirche sowie die Bauerngasse von der Kirche bis zur Einmündung Holdergasse noch bis zum kommenden Montag gesperrt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel