Senden Dorfmusikanten stellen Weichen für die Zukunft

Senden / CLS 16.08.2013

Noch kein Tag war seit dem Rücktritt von Dirigent Rainer Trometer und der Vorsitzenden Astrid Birkholz vergangen, da beschlossen die Aktiven der Aufheimer Dorfmusikanten am Mittwochabend, wie es weitergehen soll. Für den Bundesentscheid im Oberstufenwettbewerb für Musikkapellen am 19. Oktober in Memmingen wollen die Musiker einen Projektdirigenten suchen, "der die Leistungsfähigkeit des Orchesters auch in der neuen Situation abrufen" kann. Das teilte der Zweite Vorsitzende Martin Müller gestern mit. Das Orchester könne durch die Teilnahme nur profitieren. Für die weiteren Auftritte, etwa beim Trachtenumzug am Münchner Oktoberfest, übernehmen laut Müller die stellvertretende Dirigentin Roswitha Kast und Stabführer Bernd Mohring die musikalische Verantwortung. Gleichzeitig beginnt die Suche nach einem neuen Ersten Dirigenten. Ein Erster Vorsitzender soll erst bei der ordentlichen Mitgliederversammlung im Frühjahr 2014 gewählt werden.

Vize-Vorsitzender Müller hatte in der Musikerversammlung die Arbeit von Trometer und Birkholz gewürdigt und erklärt, der Verwaltungsausschuss sei am Dienstag "beim Versuch, offene Fragen zu klären, vom Rücktritt überrascht" worden. Trometer und Birkholz seien sich sicher gewesen, "auf dem richtigen Weg zu sein". Müller hofft, dass Birkholz den Dorfmusikanten als Musikerin erhalten bleibt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel