Parteien CSU Holzheim fordert mehr Engagement

Hans Scheel, Vorsitzender CSU Holzheim.
Hans Scheel, Vorsitzender CSU Holzheim. © Foto: Patrick Fauß
Holzheim / pf 04.05.2018

Bereits im vergangenen Jahr war die Holzheimer CSU im Wahlkampfmodus. Damals für die Bundestagswahl. Nun stehen im Oktober die Bayernwahlen an. Zwei „Biergartengespräche“ hatte der Ortsverband vor der Bundestagswahl organisiert. Eines mit 50 und eines mit 200 Anwesenden. Wie der Holzheimer Ortsvorsitzende Hans Scheel kürzlich in der Mitgliederversammlung berichtete, wurden 50 Wahlplakate aufgehängt.

CSU-Listenkandat Johann Deil sprach eine weitere geplante Wahlkampfmethode an: den Haustürwahlkampf. Der 28-jährige Weißenhorner ist Vorsitzender der Jungen Union im Landkreis und legte den Holzheimern die Gründung einer solchen Jugendgruppe ans Herz. Das wäre auch gut für die Zukunft des 28-köpfigen Ortsvereins.

 Der dritte Bürgermeister Michael Kling (CSU) monierte, dass nicht genügend Parteimitglieder bei den damaligen Wahlkampfveranstaltungen gewesen seien. Für eine von Landwirten geplante Fernwärmeleitung wünscht er sich mehr Engagement von der Gemeinde. Im Moment sehe er die Lage so, „dass die Gemeinde sich da raushalten will“.

 Für 40 Jahre im Ortsverein der Christsozialen wurde Manfred Grote geehrt.