• Dabei ist es entscheidend, wie hoch die Inzidenz in den einzelnen Landkreisen ist.
  • Wie sieht es im Kreis Neu-Ulm am heutigen Freitag aus?
Das Landratsamt meldet regelmäßig Daten zur Corona-Situation im Landkreis Neu-Ulm. Wie sieht es heute, am Freitag, 05.03.2021, aus? Das sind die aktuellsten Zahlen:

Corona-Fallzahlen für den Landkreis Neu-Ulm am Freitag, 05.03.2021

  • 7-Tage-Inzidenz: 54,2
  • Bestätigte Fälle seit Beginn der Corona-Pandemie: 4.948 (+8 im Vergleich zum Vortag)
  • Aktuell bestätigte Fälle in Quarantäne: 150
  • Gesamtzahl bestätigter Personen, die verstorben sind: 103 (+0 im Vergleich zum Vortag)

Diese Regeln gelten für den Landkreis Neu-Ulm ab Montag, 08.03.2021:

Das Landratsamt Neu-Ulm teilt am Freitag mit, welche Regeln im Kreis ab kommender Woche gelten. Hier eine Übersicht:
  • Private Zusammenkünfte sind mit Mitgliedern des eigenen Haushalts sowie einem weiteren Haushalt gestattet. Es dürfen sich aber nur maximal fünf Personen treffen. Kinder bis 14 Jahre (bis zum 14. Geburtstag) werden nicht mitgezählt.
  • Buchhandlungen dürfen öffnen. Voraussetzung ist ein Hygienekonzept und eine Begrenzung auf einen Kunden je 10 m² für die ersten 800 m² Verkaufsfläche, darüber hinaus ein Kunde je 20 m².
  • Unter gleichen Voraussetzungen können Büchereien, Archive und Bibliotheken öffnen.
  • Öffnung des Einzelhandels für Terminshopping-Angebote (Click & meet). Dabei kann ein Kunde bzw. eine Kundin pro angefangener 40 m² Verkaufsfläche zugelassen werden. Die Terminbuchung für einen fest begrenzten Zeitraum muss vorher erfolgen.
  • Öffnung von Museen, Galerien, zoologischen und botanischen Gärten sowie Gedenkstätten. Besucher müssen vorher einen Termin buchen und die Kontaktnachverfolgung muss gewährleistet sein.
  • Individualsport ist möglich mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten und Sport in Gruppen ist möglich mit bis zu 20 Kindern bis 14 Jahren im Außenbereich. Dazu zählen auch Außensportanlagen.

Video Söder: Öffnungsperspektiven sind „keine Einbahnstraße“

Schnelltests: Wann können Schülerinnen und Schüler getestet werden?

Es sind Corona-Tests speziell für Schülerinnen und Schüler im Landkreis Neu-Ulm möglich.
Das Testzentrum in Weißenhorn hat hierfür zusätzliche Testkapazitäten geschaffen:
  • Samstag, 06.03.: 13:00 – 15:00 Uhr
  • Sonntag, 07.03.: 13:00 – 15:00 Uhr
  • Montag, 08.03., 15.03.: 14:00 – 16:00 Uhr
  • Mittwoch, 10.03., 17.03.: 14:00 – 16:00 Uhr
  • Freitag, 12.03., 19.03: 13:00 – 15:00 Uhr
Es werden Schnelltests vorgenommen. Die Testung ist freiwillig und kostenlos. Für die Testungen ist eine Anmeldung erforderlich. Sie erfolgt online über das Portal des Testzentrums. Beim gewünschten Testzentrum muss das Feld „Schul-Testungen Neu-Ulm“ angeklickt werden.