Wegen der Corona-Pandemie wird der Illertisser Benefizlauf Run Bike Rock verschoben. Das teilen die Veranstalter mit. Statt wie geplant am 17. Mai findet das Sport- und Musikevent am 11. Oktober 2020 statt. So sollen Überschneidungen mit anderen Veranstaltungen wie dem Ulmer Einsteinmarathon vermieden werden.

Es waren schon rund 1800 Anmeldungen für Run Bike Rock eingegangen: knapp 1400 über das Online-Portal, rund 400 weitere über Anmeldelisten von Firmen und Schulen. Alle Anmeldungen behalten ihre Gültigkeit für den 11. Oktober, teilen Ansgar Batzner und Birgit Karger, die beiden Geschäftsführer des Veranstalters Run Bike Rock, mit.

Run Bike Rock: Wer stornieren will, bekommt Gebühr zurück

Wer stornieren will, bekommt die Anmeldegebühr aber zurückerstattet. Dazu werden in den nächsten Tagen Mails an alle Teilnehmer verschickt. Die Veranstalter bieten auch an, dass Teilnehmer, die im Oktober nicht antreten können oder wollen, ihre Startgebühr spenden können. Und zwar an Einrichtungen, die von der Corona-Pandemie wirtschaftlich besonders betroffen sind.

Die Anmeldungen der Schulen bleiben ebenfalls gültig. Schüler, die im Oktober eine andere Schule besuchen – zum Beispiel Viertklässler –, können unter dem neuen Schulnamen antreten.