Bundestag Brunner und Deligöz in Ausschüssen

Kreis Neu-Ulm / swp 05.02.2018
Der heimischen Bundestagsabgeordneten von SPD und Grünen setzen ihre Arbeit im Bundestag fort.

Der Neu-Ulmer Bundestagsabgeordnete Karl-Heinz Brunner (SPD) bleibt Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz und im Verteidigungsausschuss. Nachdem er bereits in der vergangenen Legislaturperiode verteidigungspolitischer Sprecher der bayerischen Landesgruppe war, ist der 64-Jährige nun zudem rechtspolitischer Sprecher der bayerischen Sozialdemokraten. Zudem ist der Abgeordnete aus Illertissen stellvertretendes Mitglied im Auswärtigen Ausschuss sowie im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung.

„Ich bin froh über das Vertrauen“, sagt Brunner. Er will eigenen Angaben zufolge „weiterhin eine Stimme für die Rechtsstaatlichkeit in diesem Lande sein“. Werte und Grundrechte würden heute teilweise unverhohlen angegriffen. Der SPD-Mann sagt dazu: „Wir werden sie schützen, mit Leidenschaft und Vernunft.“

Unterdessen hat die Fraktion von Bündnis90/Grüne Ekin Deligöz aus Senden erneut als Mitglied im Haushaltsausschuss und als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales bestätigt. Ferner wird die 46-jährige Neu-Ulmer Bundestagsabgeordnete in der neuen Legislaturperiode Obfrau des Rechnungsprüfungsausschusses, wie es in einer Mitteilung aus dem Büro der Grünen-Politikerin heißt. Deligöz betont, voller Vorfreunde auf die politischen Herausforderungen der nächsten Jahre zu blicken. „Ich freue mich, dass ich auch in der 19. Wahlperiode meine Erfahrung und Expertise in den Ausschüssen einbringen kann.“