Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, das auch für den Landkreis Neu-Ulm zuständig ist, beteiligt sich wieder am Blitzmarathon. Diese bayernweite Aktion startet am Mittwoch, 3. April, um 6 Uhr morgens und dauert 24 Stunden.

Damit will die Polizei „die Gefahren durch nicht angepasste oder überhöhte Geschwindigkeit wieder ins Bewusstsein rufen“, heißt es in einer Mitteilung.

Geislingen an der Steige

Blitzmarathon gegen steigende Zahl an Verkehrunfällen

Das sei dringend notwendig: 2018 gab es im Zuständigkeitsbereich des Präsidiums Schwaben Süd/West rund 29.000 Verkehrsunfälle – die höchste Anzahl seit zehn Jahren. Und oft waren die Verursacher zu schnell unterwegs.

Im Landkreis Neu-Ulm wird am Mittwoch insgesamt an rund 20 Kontrollstellen geblitzt.

Eine Übersicht der Messstellen:

Das könnte dich auch interessieren: