Bellenberg Bürgermeisterin Simone Vogt-Keller tritt 2020 mehr nicht an

Simone Vogt-Keller, Bürgermeisterin von Bellenberg, verzichtet auf eine Kandidatur im Jahr 2020.
Simone Vogt-Keller, Bürgermeisterin von Bellenberg, verzichtet auf eine Kandidatur im Jahr 2020. © Foto: Dave Stonies
Bellenberg / Stefan Czernin 14.01.2019
Simone Vogt-Keller verzichtet auf eine Kandidatur im Jahr 2020. Grund sind gesundheitliche Einschränkungen.

Simone Vogt-Keller wird in der Kommunalwahl im März 2020 nicht erneut für das Amt der Bürgermeisterin in  Bellenberg kandidieren. Das habe sie „im Laufe der vergangenen Woche“ den Verantwortlichen der Parteien und Wählergemeinschaften sowie im Gemeinderat bekanntgegeben, teilt Vogt-Keller, Jahrgang 1962, mit. „Die Entscheidung ist reichlich überlegt, aber in keiner Weise leichtgefallen.“

Seit längerer Zeit habe sie mit gesundheitlichen Einschränkungen zu kämpfen, die sich weiter verstärkt haben. Darum habe sie entschieden, ihren Verzicht auf eine weitere Kandidatur „rechtzeitig mitzuteilen, so dass ausreichend Zeit für eine Kandidatensuche bleibt“. Bis dahin werde sie ihre Amtsgeschäfte wie gehabt weiterführen, so „wie in den letzten fast nun elf Jahren“.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel