Weißenhorn Bahnübergang ist gesperrt

SWP 02.07.2013

Im Weißenhorner Westen müssen sich die Verkehrsteilnehmer in den kommenden Wochen auf Behinderungen einstellen. Grund: Der Bahnübergang im Bereich Adolf-Wolf-Straße/Herzog-Georg-Straße ist voll gesperrt. Die Sperrung soll spätestens am Freitag, 26. Juli, aufgehoben werden. Das hat die Stadt gestern mitgeteilt. Eine Umleitung ist über die Herzog-Georg-Straße, die Josef-Kögel-Straße sowie die Straße Am Eisenbahnweiher eingerichtet. Über den Bahnübergang an der Herzog-Georg-Straße fließt ein Großteil des Verkehrs von der Weißenhorner Innenstadt in das Industriegebiet Eschach. Die Sperrung erfolgt wegen der Sanierung der Bahnstrecke zwischen Weißenhorn und Senden. Die Sperrung des Bahnübergangs an der westlichen Hauptzufahrt, der Daimlerstraße, ist vom 1. bis zum 16. August geplant. Auch dafür wird es eine Umleitung geben.