Altenstadt Auto überschlägt sich auf A7

Altenstadt / MUT 22.08.2013

Schwere Verletzungen hat sich in der Nacht auf Mittwoch ein 25 Jahre alter Autofahrer bei einem spektakulären Verkehrsunfall auf der A7 bei Altenstadt zugezogen. Wie das Polizeipräsidium Schwaben gestern mitteilte, wollte der Mann aus Görlitz gegen 1 Uhr mit seinem Wagen einen Lkw überholen. Dabei verlor er offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte gegen den Lastwagen. Nach dem Zusammenstoß schlingerte das Auto des Unfallverursachers über die Autobahn, ehe es sich schließlich mehrfach überschlug und liegen blieb. Warum der 25-Jährige die Kontrolle über sein Auto verlor, ist unklar. Betrunken sei der Mann nicht gewesen, berichtete ein Sprecher des Präsidiums auf Nachfrage. "Offenbar war es einfach eine Unachtsamkeit." Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 10 000 Euro.