Es war der Wechselrichter der Photovoltaik-Anlage, der am 30. April Feuer fing auf dem Wirtschaftsgebäude des Gräflich Fuggerschen Forsthauses Waldreichenbach bei Buch. Wie Oberstaatsanwalt Thorsten Thamm von der Staatsanwaltschaft Memmingen auf Anfrage mitteilt, konnte nicht ermittelt werden, warum genau der Wechselrichter in Brand geriet. Die Ermittlungen zu dem Fall seien kürzlich eingestellt worden. „Es konnte schlichtweg nicht mehr fest...