Aktion Auf Weihnachten einstimmen

Joachim Eisenkolb ist auch ein talentierter Vorleser. Die Kinder lauschten dem Bürgermeister jedenfalls gespannt.
Joachim Eisenkolb ist auch ein talentierter Vorleser. Die Kinder lauschten dem Bürgermeister jedenfalls gespannt. © Foto: Thomas Vogel
Elchingen / Thomas Vogel 08.12.2018

Auf der Tagesordnung stehen jetzt mal keine Bebauungspläne, sondern „Zehn kleine Weihnachtsmänner“, und statt einer munteren Rats-Debatte entwickelt sich eine atmosphärische Lesung mit vielen spontanen Dialogen. Finger strecken in die Höhe, und Bürgermeister Joachim Eisenkolb gibt nun mit zunehmendem Spaß den Impresario, der das Kopfkino von Kindern zum Laufen bringt.

Der mehrmals gute Erfolg in Thalfingen ermunterte ihn und das Bücherei-Team, den Advents-Vorlesnachmittag erstmals auch in den anderen Ortsteilen anzubieten: Kommenden Dienstag in der Grundschule Unterelchingen, und am vergangen Donnerstag gastierte er in der Grund- und Mittelschule Oberelchingen. Dort stieß er auf ein sehr offenes Publikum aus rund 60 Erst- bis Viertklässlern, die im Übrigen alle freiwillig anwesend waren. Es wurde dann doch keine reine Lesung, denn die vorgetragenen Buchseiten wurden gleich noch auf die Leinwand im Hintergrund projiziert. Weil die teils recht artifiziellen Illustrationen die Phantasie umso mehr beflügeln, so lautete die offizielle Erklärung dafür. Vorleser Eisenkolb traf gleichfalls durchwegs den richtigen Tonfall, langsam und prononciert trug er vor und auch ein wenig anheimelnd und getragen.

Auf das Gedicht über die Weihnachtsmänner-Clique, die im Verlauf vieler Erlebnisse immer kleiner wird, folgte die Geschichte über die kleine Hexe und wie sie das Fest feiert und schließlich ein Schulstück: Hase lernt „Weihnachteln“.

Das Lesen fördern

Klar doch, dass das gesamte Vorlese-Vergnügen auch einen Hintersinn verfolgt: Leseförderung. Versteht sich, dass der Bürgermeister den Hinweis auf die örtliche Bücherei nicht vergaß, die schließlich das ganze Jahr über die jeweils passende Lektüre bereit halte.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel