Bellenberg Anerkannt im Dorf

Zur Feier ihres 50. Geburtstags konnte Simone Vogt-Keller Landrat Erich Josef Geßner, den Zweiten Bürgermeister Kurt Bucher sowie ihren Vorgänger und heutigen Ehrenbürger Roland Bürzle (von links) begrüßen. Foto: Ingrid Weichsberger
Zur Feier ihres 50. Geburtstags konnte Simone Vogt-Keller Landrat Erich Josef Geßner, den Zweiten Bürgermeister Kurt Bucher sowie ihren Vorgänger und heutigen Ehrenbürger Roland Bürzle (von links) begrüßen. Foto: Ingrid Weichsberger
Bellenberg / IWE 19.07.2012

Die Bellenberger Bürgermeisterin Simone Vogt-Keller hat im Kreis der Gemeinderäte und der Vereinsvertreter im Sitzungssaal der Gemeinde ihren 50. Geburtstag gefeiert. Mit von der Partie waren auch die Geistlichen Dekan Johann Huber und Pfarrer Jochen Teuffel. Landrat Erich Josef Geßner machte ebenso seine Aufwartung wie sein Stellvertreter, Roland Bürzle, der Amtsvorgänger der Jubilarin war.

Kurt Bucher, der Zweite Bürgermeister der Gemeinde, ließ die Karriere der Bürgermeisterin Revue passieren. Simone Vogt-Keller bringe sozusagen den richtigen"Stallgeruch" mit, denn ihre Wiege stand in Bellenberg, und dort ging sie auch zur Grundschule."Nach dem Abitur am Kolleg der Schulbrüder in Illertissen wollte sie eigentlich eine Kollegin von mir und Lehrerin werden, doch dann zog sie den Beruf der Verwaltungsfachfrau vor", erinnerte sich Bucher. Seit 28 Jahren arbeitet Simone Vogt-Keller im Bellenberger Rathaus."Seitüber vier Jahren bist Du nun Bürgermeisterin in Bellenberg und anerkannt im Dorf", stellte Kurt Bucher in seiner Laudatio fest, bevor die Sektgläser gehoben und auf das Wohl der Bürgermeisterin angestoßen wurde.