Kreis Neu-Ulm An elf Abenden Schulung zum Jugendleiter

Kreis Neu-Ulm / SWP 23.08.2013

Der Kreisjugendring (KJR) Neu-Ulm bietet diesen Herbst in Kooperation mit der kommunalen Jugendarbeit die Grundausbildung für Jugendleiter/innen und alle an der Jugendarbeit Interessierten an. Die Teilnehmer sollen dabei das nötige Know-how bekommen, um Jugendgruppen leiten zu können. Die elf Schulungsblöcke beinhalten unter anderem folgende Themen: pädagogische Grundlagen, Aufsichtspflicht und Jugendschutz, Suchtprävention, Kindeswohlgefährdung, Rechts- und Versicherungsfragen, Jugendarbeit in Bayern sowie Spielpädagogik.

Teilnehmer, die die "Juleica" - die Jugendleitercard - erwerben wollen, sollten mindestens 16 Jahre alt sein. Der KJR Neu-Ulm stellt nach regelmäßig erfolgter Teilnahme diese Karte aus, die deutschlandweit Vergünstigungen bietet.

Die Schulung findet in der Geschäftsstelle des KJR Neu-Ulm in Neu-Ulm im Pfaffenweg 35 statt. Der Unkostenbeitrag für die Getränke und die Schulungsunterlagen beträgt 25 Euro. Der Kurs findet an insgesamt elf Abenden vom 19. September bis 5. Dezember statt - immer donnerstags von 19 bis 22 Uhr. Am ersten Abend beginnt die Veranstaltung jedoch schon um 18 Uhr.

Info Nähere Informationen und Anmeldung in der KJR-Geschäftsstelle unter Tel. (0731) 97 75 97 90 oder per E-Mail: info@kjr-neu-ulm.de