Illertissen Alle Jahreszeiten in Illertissen im Schnelldurchlauf

Viel erlebt haben die Kinder in den vergangenen zwei Wochen beim Ferienspaß in Illertissen. Foto: Kilian Rudolf
Viel erlebt haben die Kinder in den vergangenen zwei Wochen beim Ferienspaß in Illertissen. Foto: Kilian Rudolf
Illertissen / KILIAN RUDOLF 17.08.2013
Im Sommer Weihnachten feiern oder im Märchenland leben? Für die Teilnehmer am Ferienspaß in Illertissen war das kein Problem.

Ein ganzes Jahr in fünf Tagen zu erleben, ist schon etwas Besonderes. Genau das haben 150 Sechs- bis Zwölfjährige vergangene Woche beim Illertisser Ferienspaß gemacht. Im Schnelldurchlauf ging es durch die Jahreszeiten.

So wurden am Montag im "Frühling" Ostereier bemalt und gesucht. Am Dienstag, im Sommer, standen für die 150 Sechs- bis Zwölfjährigen bei tatsächlich sommerlichen Temperaturen ein Ausflug ins Nautilla und eine Wasserschlacht auf dem Plan. Tags darauf bastelten die Kinder passend zum "Herbst" mit Blättern und ließen sich zu Halloween schminken. Und als Unwetter der Hitze am Donnerstag ein Ende machten, kehrte beim Ferienspaß im Jugendhaus und der Bischof-Ulrich-Schule gleich der Winter ein. Mit Christbaum und Weihnachtsmusik feierten die Kinder Bescherung. "Das war eine tolle Sache, viele haben von zu Hause Nikolausmützen mitgebracht", berichtet Karolin Schnippa. Die Jugendpflegerin war für die Organisation zuständig und hatte noch ein Team von 25 Betreuern an ihrer Seite.

Am Freitag schließlich feierten Team und Kinder Silvester. Das Ende der ersten Woche wurde kurz vor Mittag mit einem Countdown eingeläutet und anschließend durfte ein kleines Luftballon-Feuerwerk nicht fehlen. "Weihnachten und Silvester fand ich gut", antwortete die zehnjährige Lea auf die Frage, was ihr bisher beim Ferienspaß am besten gefallen hat.

In dieser Woche wartete dann eine "Märchenstadt" auf die Zehnjährige und ihre Freunde. Samt einem Friseursalon "Rapunzel", einem Supermarkt "Schlaraffenland", Gepettos Werkstatt, Hänsels Lebkuchenbäckerei und der Arbeitsagentur der "Sieben Zwerge".