Illertissen ADFC startet im Sommer Aktion in Illertissen

EB 14.03.2012
Mit dem Fahrrad einkaufen: Unter dieses Motto stellt die ADFC-Gruppe Iller-Nord eine Aktion, die sie im Sommer in Illertissen starten will. Verdeutlicht werden soll, dass Radfahrer eine "umsatzrelevante Kundengruppe" sind.

Ziel der Aktion ist einerseits, dass mehr Menschen mit dem Fahrrad einkaufen. Andererseits sollen die Einzelhändler durch die Verbesserung der Einkaufssituation für Radfahrer eine stärkere Kundenbindung erreichen.

Gemeinsam mit dem Einzelhandel strebt der ADFC die Entwicklung einer radfreundlichen Struktur an. Vorgeschlagen wird unter anderem, in Einkaufsstraßen beleuchtete, überdachte Abstellplätze zu schaffen, eventuell mit abschließbaren kostenlosen Schließfächern für Taschen und Einkauf, Fahrradanhänger zum Ausleihen. Außerdem denkt der ADFC an ein Serviceangebot zur Fahrradreparatur durch vorhandene Fahrradgeschäfte, einen Lieferdienst für eingekaufte Waren, Rabattaktionen für Radler.

Der Club würde die Aktion unterstützen durch eine Fahrradcodierung als Diebstahlschutz und bei der Öffentlichkeitsarbeit. Zudem könne er den Handel bei der Auswahl tauglicher Abstellhilfen beraten. Polizei, Verkehrswacht und ADFC könnten im Herbst eine Beleuchtungsaktion durchführen. Um diese Ziele zu erreichen, will die Gruppe Iller-Nord mit Stadtverwaltung und Werbegemeinschaft Illertissen zusammenarbeiten.