Jungviehweide Gartenlust Illertissen: Abschalten im Paradies

Rückblick 2016: Viele Stände zum Stöbern, aber auch viele Ecken zum Ausruhen gab es wieder bei der Gartenlust in Illertissen.
Rückblick 2016: Viele Stände zum Stöbern, aber auch viele Ecken zum Ausruhen gab es wieder bei der Gartenlust in Illertissen. © Foto: Lisa Sporrer
Illertissen / Beate Reuter-Manz 06.09.2018
Die Illertisser Gartenlust garantiert am 8. und 9. September paradiesische Zustände auf der Jungviehweide.

„Rückkehr ins Paradies“: Dieses Motto haben Dieter Gaißmayer und Wolfgang Hundbiss ihrer 21. Illertisser Gartenlust gegeben, die am Samstag und Sonntag auf der Jungviehweide stattfindet. Denn für die Organisatoren ist ein Garten „eine Stätte des Miteinanders von Menschen, Tieren und Pflanzen, ein Ort der Ruhe des Friedens und des Glücks“.

Insgesamt 130 Aussteller beherzigen das Motto. An ihren Ständen, die sich über einen asphaltierten Weg von 700 Meter und eine Wiese erstrecken, bieten sie Pflanzenraritäten und Schönheiten, Handwerkszeug, Gartenbedarf,  Accessoires und Kunst an. Tausende Gäste werden zu der Veranstaltung erwartet.

Zehn Kapellen und Bands machen Musik, darunter sind 80 Guggenmusiker und eine Brass-Formation aus der Schweiz. Für Kinder gibt es ein eigenes Unterhaltungsprogramm. Die Gartenlust hat an beiden Tagen von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Das könnte dich auch interessieren

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel