Die "Tour durchs Universum" ermöglicht es den Besuchern, auf andere Weise durch das All zu fliegen als in den herkömmlichen Planetariumsprogrammen.

Dabei bietet die Anbindung an wissenschaftliche Datenbanken in Verbindung mit den Ganzkuppel-Videoprojektoren Weltraumreisen mit "Live"-Steuerung ohne vorherige Programmierung. Die Anblicke auf der Reiseroute werden in Echtzeit aus riesigen Datenmengen berechnet. "Raumpilot" und fachkundiger "Reiseführer" ist Michael Bischof, der auch die Produktion der herkömmlichen Sternenshows leitet. "Zwischendurch bleibt auch Zeit zum Schauen und Staunen mit Musikuntermalung", kündigt Bischof an.

Karten für die "Tour durchs Universum" können im Internet unter www.planetarium-laupheim.de und unter Telefon 07392/91059 gebucht werden.
Ansonsten laufen im Planetarium die Sternenshows "Geheimnis Dunkle Materie" und "Sind wir allein?", jeweils mit einem aktuellen Sternhimmel-Vorprogramm, sowie das Kinderprogramm "Einmal Pluto und zurück". Vorführtermine und Kartenreservierung dazu gibt es auch im Internet und telefonisch.