Diskussion Wieland-Werke: „Mobilität von morgen gestalten“

Vöhringen / swp 11.05.2018

Unter dem Motto „Mobilität von morgen gestalten“ veranstaltet die Wieland-Werke AG am Dienstag, 29. Mai im Wolfgang-Eychmüller-Haus in Vöhringen eine Podiumsdebatte mit Politikern und dem technischen Vorstand Ulrich Altstetter. Wieland ist Gastgeber der Regio-Tour „Mobilitätsmacher“ von „Metalle pro Klima“, einer Initiative der Wirtschaftsvereinigung Metalle. Dabei geht es darum, welchen Beitrag die Wieland-Gruppe zur Mobilität von morgen leistet und wie sich Trends wie E-Mobilität und Konnektivität auf Industrie und Gesellschaft auswirken.

Gelegenheit zum Austausch mit Experten und eine Ausstellung zu den Themen Elektromobilität, Energieeffizienz, Kupfer und Metalle pro Klima ergänzen die Veranstaltung, teilen die Wieland-Werke mit. Regionale und überregionale Politiker sind im Anschluss zu einer Werksbesichtigung geladen. Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr, Einlass ist von 10 Uhr an. Die Teilnahme an der Podiumsdiskussion ist öffentlich und kostenlos. Aufgrund der begrenzten Anzahl von Plätzen ist eine Anmeldung bis zum 19. Mai unter regiotour@wieland.com erforderlich.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel