Auf der Satellitenansicht eines Kartenanbieters sind sie noch zu sehen, die beiden schwimmenden Badeinseln im Unterelchinger „Schützensee“. Wie in anderen Gemeinden sind die Badeinseln in der Coronazeit aus dem See entfernt worden. Doch anders als in anderen Gemeinden fehlen sie immer noch. Viele Gäste der beliebten Naherholungsanlage nutzten die Badeinseln gerne als Möglichkeit zum Verschnaufen, während sie ihre Runden rund um die echte ...