Engagement 11.000 Euro aus fairem Handel an verschiedene Projekte

Symbolische Scheckübergabe auf dem Weißenhorner Wochenmarkt (von links): Margit Döring (Munyu-Verein), Gerda Salzborn (KAB), Gaby Hupfauer (Nepalhilfe), Wolfgang Salzborn (KAB).
Symbolische Scheckübergabe auf dem Weißenhorner Wochenmarkt (von links): Margit Döring (Munyu-Verein), Gerda Salzborn (KAB), Gaby Hupfauer (Nepalhilfe), Wolfgang Salzborn (KAB). © Foto: Kai Kaiser
swp 05.04.2017

Kaffee, Reis, Schokolade: Unter anderem diese Waren aus fairer Produktion verkaufen ehrenamtliche Mitarbeiter der Eine-Welt-Initiativen aus Weißenhorn, Senden, Vöhringen und Witzighausen als Partner der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) etwa auf Wochenmärkten. In drei Jahren sind 11.000 Euro zusammengekommen. Diesen Betrag reichen die Ehrenamtlichen nun weiter: Je 3000 Euro gehen an die Nepalhilfe Beilngries, an den Verein Hilfe zur Selbsthilfe Munyu/Kenia und an ein KAB-Projekt in Tansania, zudem 2000 Euro an das Weltnotwerk der KAB.