Bildergalerie „Bausch+Ströbel“-Urgestein sagt Lebwohl

Bei seiner Verabschiedungsfeier in der Mehrzweckhalle Wolpertingen kam Siegfried Bullinger noch mal mit vielen seiner Wegbegleiter ins Gespräch.
© Foto: Andreas Harthan
Bei seiner Verabschiedungsfeier in der Mehrzweckhalle Wolpertingen kam Siegfried Bullinger noch mal mit vielen seiner Wegbegleiter ins Gespräch.
© Foto: Andreas Harthan
Bei seiner Verabschiedungsfeier in der Mehrzweckhalle Wolpertingen kam Siegfried Bullinger noch mal mit vielen seiner Wegbegleiter ins Gespräch.
© Foto: Andreas Harthan
Bei seiner Verabschiedungsfeier in der Mehrzweckhalle Wolpertingen kam Siegfried Bullinger noch mal mit vielen seiner Wegbegleiter ins Gespräch.
© Foto: Andreas Harthan
Bei seiner Verabschiedungsfeier in der Mehrzweckhalle Wolpertingen kam Siegfried Bullinger noch mal mit vielen seiner Wegbegleiter ins Gespräch.
© Foto: Andreas Harthan
Bei seiner Verabschiedungsfeier in der Mehrzweckhalle Wolpertingen kam Siegfried Bullinger noch mal mit vielen seiner Wegbegleiter ins Gespräch.
© Foto: Andreas Harthan
Bei seiner Verabschiedungsfeier in der Mehrzweckhalle Wolpertingen kam Siegfried Bullinger noch mal mit vielen seiner Wegbegleiter ins Gespräch.
© Foto: Andreas Harthan
Bei seiner Verabschiedungsfeier in der Mehrzweckhalle Wolpertingen kam Siegfried Bullinger noch mal mit vielen seiner Wegbegleiter ins Gespräch.
© Foto: Andreas Harthan
Bei seiner Verabschiedungsfeier in der Mehrzweckhalle Wolpertingen kam Siegfried Bullinger noch mal mit vielen seiner Wegbegleiter ins Gespräch.
© Foto: Andreas Harthan
Bei seiner Verabschiedungsfeier in der Mehrzweckhalle Wolpertingen kam Siegfried Bullinger noch mal mit vielen seiner Wegbegleiter ins Gespräch.
© Foto: Bausch und Ströbel
Bei seiner Verabschiedungsfeier in der Mehrzweckhalle Wolpertingen kam Siegfried Bullinger noch mal mit vielen seiner Wegbegleiter ins Gespräch.
© Foto: Bausch und Ströbel
Bei seiner Verabschiedungsfeier in der Mehrzweckhalle Wolpertingen kam Siegfried Bullinger noch mal mit vielen seiner Wegbegleiter ins Gespräch.
© Foto: Bausch und Ströbel
Wolpertshausen / 23. April 2018, 15:17 Uhr

Rund 300 geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik haben Siegfried Bullinger (73), den langjährigen geschäftsführenden Gesellschafter des Ilshofener Verpackungsmaschinenbauers „Bausch+Ströbel“ in den Ruhestand verabschiedet. Die Redner in der Wolpertshausener Mehrzweckhalle unterstrichen die Bedeutung des Firmenmitbegründers für den Erfolg des Unternehmens, das inzwischen rund 1800 Beschäftigte hat und Weltmarktführer im Bereich Verpackungsmaschinen für die pharmazeutische Industrie ist.

Der gebürtige Crailsheimer, der ursprünglich Kraftfahrzeugmechaniker werden wollte, war fünf Jahrzehnte lang der technische Kopf des renommierten Unternehmens und sorgte mit seinen Erfindungen dafür, dass es an der Spitze des technischen Fortschritts marschiert.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.