Bad Urach Zum Üben in die Alpen

Die Wintersportler der Naturfreunde in den Bergen. Foto: Privat
Die Wintersportler der Naturfreunde in den Bergen. Foto: Privat
Bad Urach / SWP 13.11.2013
Die Schneesportschule der Naturfreunde hat sich schon für die bevorstehende Ski- und Snowboardsaison gut vorbereitet.

Auch in diesem Jahr reisten die Lehrkräfte der Schneesportschule der Naturfreunde Ende Oktober zum jährlichen Einweisungslehrgang ins Stubaital.

In Österreichs größtem Gletscherskigebiet herrschen auch im Herbst fast perfekte Pistenverhältnisse, ideal also, um sich nach der langen Abstinenz wieder einzufahren. So ging es mit dem Skibus auf den Gletscher. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Gruppen aufgeteilt. Der Morgen wurde zum Einfahren genutzt. Am Mittag übernahm Silvia Strähle die Nachwuchsarbeit der Aspiranten, um sie gezielt auf die bevorstehende Prüfung vorzubereiten. Unter Leitung von Gerd Renz und Thomas Maurer wurden die Ü30 - geprüften Lehrkräfte geschult. Die Snowboarder Sabrina Gitt, Sandra Mezger und Achim Fida hatten zwei Aspiranten, um diese ebenfalls auf die Prüfung vorzubereiten. Dabei wurde Elementares, von der neutralen Ski- und Snowboard Position an, bis hin zu perfekt gefahrenen Kurven, in der Theorie und Praxis geschult. Am Abend bekamen die Aspiranten ihre Lehrproben, um sie theoretisch auszuarbeiten. Am anderen Tag ging es rasch auf den Gletscher. Die Aspiranten hielten ihre praktische Lehrprobe am Hang ab. Mit den geprüften Lehrkräften wurde das Gelernte vom Vortag durch einige Übungen gefestigt. Abends diskutierte man bei gemütlichem Beisammensein noch über die neue Saison.

Am dritten Tag entschied man sich auf Grund der schlechten Wetterverhältnisse, Regen im Tal, nach dem Frühstück die Heimreise anzutreten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel