Wittlingen Wittlinger Steige voll gesperrt

Die Wittlinger Steige ist ab 3. September voll gesperrt.
Die Wittlinger Steige ist ab 3. September voll gesperrt. © Foto: Archiv
Wittlingen / swp 27.08.2018
Die Wittlinger Steige zwischen der B 465 und Wittlingen ist ab dem 3. September wegen Belagsarbeiten eine Woche lang dicht.

Für Belagsarbeiten im Zuge des Ausbaus der Kreisstraße K 6706 wird die Wittlinger Steige ab dem 3. September bis voraussichtlich 7. September voll gesperrt.

Keine Umleitung über Schanz

Da sich die erforderlichen Belagsarbeiten bis über den Bereich des Abzweig Schanz erstrecken, kann auch die bisher eingerichtete Umleitungsstrecke für Anwohner, Rettungsdienste und Linienbusse über den Weg Schanz und den Triebweg in diesem Zeitraum nicht genutzt werden, wie das Landratsamt in Reutlingen mitteilt. Der Wanderparkplatz Schanz hingegen kann von Wittlingen aus über den Triebweg angefahren werden. Nach Beendigung der Belagsarbeiten bleibt die Wittlinger Steige bis zum Ende der Baumaßnahme wie bisher gesperrt.

Über Seeburg oder Hengen

Während der Bauzeit ist in beide Richtungen eine Umleitung über die B 465 und Seeburg, sowie die L 245 und Hengen ausgeschildert.

Für die Dauer der Maßnahme werden die Bushaltestellen Haus am Berg, Georgiisiedlung und Jägerhaus ab dem 3.September bis zum 7. September mit der Linie 7646 nicht angefahren.

Bitte um Verständnis

 Das Landratsamt Reutlingen bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis, dass Behinderungen und Erschwernisse während der Bauzeit nicht ausgeschlossen werden können. Weitere, aktuelle Informationen zu den Sperrungen und zur Umleitung können im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg abgerufen wurden, und zwar unter www.baustellen-bw.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel