Bad Urach/Lauchheim Swingchor beim Chorwochenende auf der Kapfenburg

Die Sänger studieren ihren Text. Foto: Privat
Die Sänger studieren ihren Text. Foto: Privat
SWP 02.04.2012
Die Sänger des Swingchors haben dieser Tage eifrig am neuen Programm gefeilt. Dazu verbrachten sie einige Tage in Lauchheim.

Nachdem der Swingchor bereits 2010 ein arbeitsintensives und harmonisches Probenwochenende auf dem Schloss Kapfenburg verbracht hatte, besuchten die Sänger auch dieses Jahr Mitte März die Fortbildungsstätte für Musiker in historischem Gemäuer.

Nachdem der Chorleiter Fabian Brändle ab Samstag wegen plötzlicher Erkrankung ausfiel, stand die Wochenendfreizeit ganz im Zeichen der Improvisation. Wie schon vor zwei Jahren trat der Chor auch diesmal in der Nähe der Kapfenburg auf, nämlich im Gasthof "Sonne" in Westhausen. Anders als geplant, präsentierten die Uracher in Eigenregie lediglich ihr Mittelalterspektakel "Die Pestilentz" - ursprünglich sollte auf das Sing- und Schauspiel noch ein kurzes Konzert folgen. Die Besucher freuten sich dennoch über die ergreifende sängerische und schauspielerische Darbietung und versicherten, die Uracher auch künftig wieder gern zu empfangen.

Die Probenleitung am Sonntag übernahm vertretungsweise Hermann Kiefer, der lange Jahre Vorsitzender des Vereins war und selbst zahlreiche Musikstücke für den Chor geschrieben und realisiert hat. Nichtsdestotrotz wurde intensiv geprobt, an alten Stücken gefeilt, neue ins Programm aufgenommen, um für die für 2012 geplanten Auftritte gewappnet zu sein. Darüber hinaus nutzten die Chormitglieder das gemeinschaftliche Beisammensein, um in Gesprächen weitere Ideen für das neu anvisierte größere Chorprojekt zu entwickeln. Nähere Infos zum Swingchor gibt es unter www.swingchor.de.