Seeburg Steige wird gesperrt

Seeburg / SWP 11.10.2014

Um die Stabilität der Wälder oberhalb der B 465 zu sichern und damit die Sicherheit des Straßenverkehrs langfristig zu gewährleisten, sind im Bereich zwischen Seeburg und der Abzweigung nach Rietheim Waldpflegemaßnahmen zwingend erforderlich, wie das Landratsamt mitteilt. Hierzu muss die B 465 im genannten Bereich im Zeitraum vom 20. Oktober bis voraussichtlich einschließlich 9. November voll gesperrt werden.

Eine Öffnung der Strecke von Seeburg in Richtung Münsingen täglich nach Arbeitsende ist nicht möglich, weil wegen des hohen Arbeitsaufkommens die Fahrbahn nicht laufend von Holz und Steinen geräumt werden kann. Auch muss außerhalb der Arbeitszeit mit Steinschlag und herabrutschenden Stämmen gerechnet werden.

An den Arbeiten am Hang sind mehrere Waldbesitzer beteiligt. Um die Beeinträchtigungen für den Straßenverkehr so gering wie möglich zu halten, wird eventuell auch an den Wochenenden und am 1. November gearbeitet. Eine entsprechende Umleitung wird ausgeschildert.

Für Rückfragen steht das Forstrevier Ermstal, Revierförster Hubertus Kemmler unter Telefon: (0 71 25) 94 81 74 zur Verfügung.