Region Spannende Tage für den Bläsernachwuchs

Die Jungbläser haben ein spannendes Wochenende erlebt. Foto: Privat
Die Jungbläser haben ein spannendes Wochenende erlebt. Foto: Privat
Region / SWP 06.11.2012
44 Jungbläser und elf Mitarbeiter haben sich vor kurzem zur Freizeit in Erkenbrechtsweiler getroffen. Das Motto lautete "Eines Tages kam einer".

Die Kirchenbezirke Urach-Münsingen und Nürtingen haben mit insgesamt 44 Jungbläsern und elf Mitarbeitern aus beiden Kirchenbezirken ein musikalisches und erlebnisreiches Jungbläserwochenende unter dem Motto "Eines Tages kam einer" veranstaltet.

Das Wochenende begann mit einem Kennenlernspiel, dem ersten Anspielen der Instrumente in Leistungsgruppen und konnte durch eine Nachtwanderung abgeschlossen werden.

Am nächsten Morgen starteten die Jungbläser nach dem Frühstück gleich mit einer zweiten Runde in den Leistungsgruppen, und im Anschluss wurden im Plenum gemeinsam Rhythmusübungen und das Mottolied "Eines Tages kam einer" einstudiert und erarbeitet. Am Nachmittag gab es bei strahlendem Sonnenschein ein Geländespiel mit vier weiteren Jungschargruppen. Mit viel Spaß und Geschick mussten alle teilnehmenden Kinder verschiedene Stationen absolvieren. Zum Abschluss wurde nach der Siegerehrung gemeinsamen gegrillt. Für die Jungbläser folgte nach erneutem Spielen in den Leistungsgruppen ein Kinoabend mit selbst gemachtem Popcorn und Pudding.

Am Sonntagmorgen wurde gemeinsam mit den Eltern der teilnehmenden Jungbläsern das Wochenende mit einem Gottesdienst im Freizeitheim beschlossen. Gestaltet wurde der Gottesdienst von Bezirksjugendreferenten Jochen Rohde, und zum Abschluss konnten die Jungbläser allen Anwesenden bläserisch das am Wochenende gemeinsam in den Leistungsgruppen Erarbeitete vorspielen. Mitarbeiter und Jungbläser verbrachten gemeinsam ein sonniges, erlebnisreiches und gelungenes Wochenende.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel