Bad Urach Schicksalsroman von Gunter Haug

Bad Urach / swp 21.10.2016

Bereits in seinem letzten Roman „Die Töchter des Herrn Wiederkehr“ ist der Leser ihr begegnet: Johanna Friedrich, geboren 1829 im kleinen Dorf Treschklingen bei Rappenau. Zwar unehelich geboren, war unter dem Dach des großväterlichen Bauernhofs ihre Welt in bester Ordnung. Schlagartig änderte sich ihr Leben, als ihre Mutter heiratete und Johanna zum ungeliebten Stiefkind wurde. Nur mit ihrer jüngeren Halbschwester Margret verband sie ein festes, vertrauensvolles Band. Eine ungewollte Schwangerschaft nahm der Stiefvater zum Anlass, Johanna aus dem Haus zu werfen. Für die junge Frau begann damit eine jahrelange Odyssee – immer wieder wird sie zurückgeworfen von Schicksalsschlägen und persönlichen Tragödien. Trotzdem ließ sie die Hoffnung auf ein glückliches Leben niemals fahren.

Autor Gunter Haug ist auch in diesem Jahr der Einladung von Buchhändlerin Sabine Hunzinger gefolgt und stellt am kommenden Donnerstag, 27. Oktober, dem Publikum in bekannt mitreißender Art seinen neuesten „Schicksalsroman“ vor. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr in der Buchhandlung am Markt in Bad Urach.