Bad Urach Polizeibericht vom 27. März 2015

Bad Urach / SWP 27.03.2015

Führerschein weg

Ein Fahranfänger hat am Mittwochnachmittag noch an der Unfallstelle seinen Führerschein abgeben müssen, nachdem er durch ein gefährliches Überholmanöver einen Unfall verursachte. Der 22-Jährige befuhr kurz vor 14.30 Uhr mit seinem Mazda die B 465 von Bad Urach herkommend in Richtung Seeburg. Trotz durchgezogener Linie und entsprechender Beschilderung überholte er verbotswidrig im Kurvenbereich einen Lastwagen. Ein entgegenkommender 48-jähriger Volvolenker musste nach rechts in den Straßengraben ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Der Mazdafahrer wich ebenfalls nach rechts aus und kollidierte leicht mit dem Lastwagen. Anschließend geriet sein Fahrzeug ins Schleudern und landete im Bankett. Glücklicherweise wurde niemand verletzt und es entstand nur geringer Schaden von etwa 500 Euro. Dem Unfallverursacher wurde sofort der Führerschein abgenommen.