Dettingen an der Erms Polizeibericht vom 26. März 2015

Dettingen an der Erms / SWP 26.03.2015

Nicht aufgepasst

Unaufmerksamkeit ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Dienstag, gegen 15 Uhr, auf der Einmündung der Gustav-Werner-Straße in die Uracher Straße ereignet hat. Eine 27-jährige, aus Graben-stetten stammende Dacia-Fahrerin war auf der Gustav-Werner-Straße, aus Richtung Buchhalde herkommend unterwegs. An der Einmündung in die Uracher Straße wollte sie nach links in Richtung Bad Urach abbiegen. Auf Grund des Verkehrs musste sie zunächst anhalten. Als sich eine Lücke im Fahrzeugverkehr abzeichnete, fuhr sie in die Einmündung ein. Beim Abbiegen übersah sie jedoch, dass aus der gegenüberliegenden Max-Eyth-Straße eine 19-jährige Ford Focus-Fahrerin ebenfalls in die Kreuzung eingefahren war, um diese geradeaus in Richtung Gustav-Werner-Straße zu überqueren. Beide Fahrzeuge krachten im Kreuzungsbereich zusammen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden fiel mit zirka 7000 Euro allerdings beträchtlich aus.