Bad Urach Neues Angebot: Mitfahrnetzwerk Flinc am Start

Bad Urach / SWP 22.09.2015
Eine optimale Ergänzung zum öffentlichen Personennahverkehr bilden Fahrgemeinschaften, denn sie entlasten die Umwelt und den Geldbeutel gleichermaßen.

Eine optimale Ergänzung zum öffentlichen Personennahverkehr bilden Fahrgemeinschaften, denn sie entlasten die Umwelt und den Geldbeutel gleichermaßen. Die Stadt Bad Urach bietet deshalb seit kurzem, in Kooperation mit dem Mitfahrnetzwerk Flinc, die Möglichkeit, über das Internet Fahrgemeinschaften zu bilden. Die Besonderheit gegenüber anderen Mitfahrzentralen stellt die spontane Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten insbesondere auf regionalen Strecken dar.

Um das Angebot nutzen zu können, können sich die Interessenten einfach mit Namen und Mailadresse anmelden. Auf einem persönlichen Profil können dann die gewünschten Fahrtziele eingeben werden. Die teilnehmenden Autofahrer geben ebenfalls ihre Ziele und Startzeiten an. Das Mitfahrnetzwerk Flinc bringt dann passende Angebote und Gesuche zusammen. Das funktioniert nicht nur mit Hilfe des Computers, sondern auch per Smartphone, sodass auch diejenigen, die schon unterwegs sind, schnell und unkompliziert zueinanderfinden.

Die Vermittlung der Fahrgemeinschaften funktioniert bei Flinc gratis. Die Fahrtkosten für die gemeinsame Strecke teilen sich der Mitfahrer und der Fahrer, sodass sich die Gesamtkosten für alle Beteiligten reduzieren. Ebenfalls reduziert wird dadurch der CO2-Ausstoß. Schon der statistische Wegfall eines einzigen Autos spart in einem Jahr rund zwei Tonnen des Klimakillers Kohlendioxid, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Bad Urach.

Info Weitere Informationen und Anmeldeformulare gibt es unter flinc.org/bad-urach.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel