Bad Urach / SWP  Uhr

Krimi-Lesung mit Uschi Kurz in der "Buchhandlung am Markt", Bad Urach. Ein Serienmörder macht Jagd auf junge Frauen. Und seine scheinbar willkürlich gewählten Opfer sind im Tod so schön wie nie zuvor. Wie Flore aus Bad Urach, die er als Schneewittchen inszeniert - weiß wie Schnee, schwarz wie Ebenholz und rot wie Blut. Als der "Totenschöpfer" am Körper seines jüngsten Opfers eine Spur hinterlässt, holt der Stuttgarter Hauptkommissar Konstantin Marks die forensische Psychologin Katharina Zimmermann ins Ermittlungsteam. Für die beiden beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, denn die Abstände zwischen den Morden werden immer kürzer. Die gebürtige Stuttgarterin Uschi Kurz studierte Germanistik und Philosophie in Stuttgart und Tübingen. Seit 1990 ist sie Redakteurin des "Schwäbischen Tagblatt".

Mit dem "Totenschöpfer" beginnt die kleine Reihe der Frühjahrs-Lesungen in der "Buchhandlung am Markt". Am Donnerstag, 8. März, folgen "19 merkwürdige Geschichten" von und mit Iris Other. Arnulf Schwarz und Matthias Etzel werden schließlich am Freitag, 16. März, über ihre Reise mit dem Fahrrad einmal rund ums Mittelmeer berichten. Die Lesungen beginnen um 20 Uhr, bei Bedarf gibt es die Möglichkeit eines "Heimbringdienstes" nach der Lesung.