Bad Urach / SWP  Uhr
Unlängst hielt der SPD-Ortsverein seine Jahreshauptversammlung ab. Ortsvereinsvorsitzender Michael Schwarz konnte dazu neue Mitglieder in den Reihen des Ortsvereins willkommen heißen.

In der Aussprache ging es dem SPD-Ortsverein vor allem um dessen Präsenz in der Stadt und darum, wie es auch in Zukunft gelingen kann, in einem schwieriger werdenden gesellschaftlichen Umfeld junge und junggebliebene Menschen für Politik und die Arbeit des Ortsvereins zu begeistern.

Die turnusgemäßen Neuwahlen des Vorstands ergaben Kontinuität: Michael Schwarz wurde als Erster Vorsitzender genauso bestätigt wie Liliane Richter und Horst Thielkes als Zweite Vorsitzende sowie Steffen Hummel (Kassierer) und Tommy Petsch (Schriftführer).

Den erweiterten Vorstand komplettieren die Beisitzer Gerlinde Mall, Waltraud und Manfred John, Eberhard Hübner sowie Neumitglied Eva Hummel.

Rebecca Hummel, ihres Zeichens Wahlkreiskandidatin der SPD für die Bundestagswahl, bekräftigte den Willen der Kreis-SPD, im September den Wechsel im Bund zu schaffen, und stellte ihre Schwerpunkte vor. Allem voran der Mindestlohn sei ihr Herzensangelegenheit, um prekären Beschäftigungen einen Riegel vorzuschieben. Die Energiewende könne nur gelingen, wenn sie sozial- und vor allem umweltverträglich gestaltet werde. In der Europapolitik sei es von zentraler Bedeutung, eine "Vision Europa" zu entwickeln und zu verfolgen, um das europäische Schiff in Richtung eines sozialen Europas zu leiten. Sie freute sich der Versicherung des Ortsvereins, sie nach allen Kräften in ihrem Wahlkampf zu unterstützen.