Bad Urach Kneipp-Anlage wieder offen

© Foto: Privat
Bad Urach / 24.05.2013
Der Kneipp-Verein hat sich wieder viel Mühe gegeben, um seine Anlage im Maisental aus dem Winterschlaf zu erwecken.

Gespeist wird das Becken mit reinem Frischwasser von zwölf Grad aus einer eigenen Brunnenfassung. Damit dies so bleibt, wird das Becken jeden Dienstag und Samstag einer Vollreinigung unterzogen und anschließend wieder gefüllt. Eine Automatik sorgt dafür, dass vier Mal am Tag eine halbe Stunde lang das Wasser wieder aufgefrischt wird, ganz ohne Chemie. Pfarrer Sebastian Kneipp entwickelte aus seinen eigenen Erfahrungen eine Heilmethode durch Wasseranwendungen in vielfältiger Form, verbunden mit den Erkenntnissen, dass neben Wasser auch die Elemente Ernährung, Bewegung, Heilkräuter und die Lebensordnung entscheidend für Gesundheit und Wohlbefinden sind. Der Kneipp-Verein Bad Urach präsentiert sich nicht nur mit Wassertreten, er ist vielfältig tätig: Es gibt monatliche Wanderungen, Grillnachmittage im Maisental, Gymnastik mit einer ausgebildeten Therapeutin, einen Jahresausflug, Kinderferienprogramm sowie medizinische und kulturelle Vorträge. Der Kneippverein sucht neue und jüngere Mitglieder. Auskunft gibt es bei der Geschäftsstelle, (0 71 25) 15 59 89.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel