Bad Urach Kleintierzüchter stellen in der Festhalle aus

Bad Urach / SWP 02.11.2013
Die Kleintierzüchter laden heute und morgen wieder in die Festhalle ein. Bei der Lokalschau sind Kaninchen, Hühner, Gänse und Tauben zu sehen.

Mehr als 250 Zuchttiere sind während der Lokalschau am heutigen Samstag und morgigen Sonntag zu bewundern. Dazu zählen beispielsweise Kaninchen, die Uracher zeigen die kleinste Rasse (Farbzwerge) und die größte (Deutscher Riese). Dazwischen sind Tiere verschiedenster Größe und Zeichnung zu sehen wie etwa Marburger Feh, Kleinsilber hell und Zwergwidder in blau.

Bei dem Wassergeflügel werden Russengänse und fränkische Landgänse blau zu sehen sein.

Bei den Hühnern dürfen sich die Besucher etwa auf große Amrocks, Wyandotten, Zwerg-Dresdner und Zwerg-Sachsenhühner freuen.Auch bei den Tauben zeigen sich die Bad Uracher Züchter wieder einmal recht vielseitig. Deshalb haben die Gäste die Chance, sieben Taubenrassen in 13 Farbschlägen zu sehen. Dazu gehören Chinesentauben, Deutsche Modeneser Schietti, Startauben, Thüringer Schnippen und weiße Pfautauben. Außerdem präsentieren die Züchter die in diesem Jahr neu zugelassene Taubenrasse "Glanztauben glattköpfig", die auf Grund ihres Rabeneffektes im Freiflug mit anderen Taubenrassen zur Habichtabwehr eingesetzt wird.

Sämtliche Zuchttiere werden von Fach-Tierpreisrichter begutachtet und entsprechend den vorgegebenen Standards bewertet beziehungsweise benotet.

Die Schau selbst beginnt am heutigen Samstag, 2. November, um 14 Uhr. Morgen beginnt die Ausstellung bereits um 9 Uhr, geöffnet ist dann bis gegen 17 Uhr.

Während der gesamten Ausstellungszeit sorgen die Bad Uracher Züchter ausreichend für Speisen und Getränke, unter anderem gibt es wieder die begehrte Schlachtplatte. Außerdem wartet der Verein wieder mit einer Tombola auf, bei welcher insgesamt 600 Preise zu gewinnen sind.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel