Dettingen an der Erms Klaus Fritz geht voran

Dettingen an der Erms / SWP 28.03.2015
In Klaus Fritz konnte ein langjähriges aktives Mitglied als Erster Vorsitzender des Tenniclubs Dettingen gefunden werden. Andy Tiltscher, Trainer und Tennisschulleiter, unterstützt ihn als zweiter Vorsitzender.

. In seiner Eröffnungsrede bei der Hauptversammlung des Tennisclubs betonte der bisherige Vereinsvorsitzende Markus Müller die Hilfsbereitschaft aus dem Hobbybereich. Bei vielen internen Veranstaltungen oder auch beim alljährlichen Sport-Brodbeck-Cup, der dieses Jahr in die zehnte Auflage geht und vom 28. bis 31. Mai stattfinden wird, sind die Hobby'ler in Helferteams stark vertreten.

Die Breitensportwartin Rosi Mielich freute sich in ihrem Bericht über die jeweils ersten Plätze beider Hobbydamenmannschaften aus 2014. Die Hobbyherren konnten sich mit einer Mannschaft im Mittelfeld behaupten. Sie weist rechtzeitig auf die Saisoneröffnung am 25. April mit dem traditionellen Bändele-Turnier hin, welches dieses Jahr unter dem Vorzeichen von "Deutschland spiel Tennis" steht. Sportwart Thabo Siegler zog ebenfalls im Großen und Ganzen positive Bilanz aus 2014. Die erste Herrenmannschaft konnte sich wiederholt in der Oberliga etablieren und die H50 gehören sogar zu den Aufsteigern. Mit drei zweiten Plätzen schrammte man ganz knapp an weiteren Aufstiegen vorbei. Leider wird die erste Damenmannschaft in diesem Jahr eine Klasse tiefer spielen müssen, wobei der Wiederaufstieg erreichbar erscheint. Die Damen 50 spielen künftig als Vierer-Mannschaft in der Württemberg-Liga und die ehemalige D 40-Mannschaft, die sich in 2014 in die Bezirksoberliga spielte, wird künftig als weitere D 50/2-Mannschaft in der Verbandsliga agieren.

Er wünscht allen Mannschaften eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison 2015. Im Jugendbericht von Andy Tiltscher war erfreulich, dass der TC mit der Junioren-1-Mannschaft ein eindeutiges Flaggschiff hat, gefolgt von den Junioren 2, die dieses Jahr in der höchsten Spielklasse des Bezirks (Bezirksoberliga) ihr Potential unter Beweis stellen können. Am Spielbetrieb 2014 nahmen zwölf Jugendmannschaften des TC Dettingen inclusive Minis teil. Bei allzeit fairen Begegnungen gab es einen Aufsteiger (Junioren 2) und zwei Absteiger (Knaben 1 und Juniorinnen 2) sowie neun Teams, die den Klassenerhalt sicherten. Genauso erfreulich waren die 27 Kinder und Jugendlichen, welche im Jahr 2014 als Neumitglieder zum TC Dettingen gestoßen sind. Dies ist der exzellenten Jugendarbeit unter Führung des Tenniscenter Ermstal-Trainerteams und den vielfältigen Aktivitäten mit Schnuppertagen, Kooperationen mit Uhland- und Schillerschule, Feriencamps et cetera zu verdanken. Erwin Müllerschön warb in seinem Bericht wieder für die Seniorengruppe LAB (länger aktiv bleiben). Diese kameradschaftliche Gruppe trifft sich immer am Montagvormittag zum gemeinsamen lockeren Spiel. Der Finanz- und Rechenschaftsbericht 2014 sowie der Haushaltsplan 2015 wurde den Mitgliedern vorgestellt und erläutert und Thomas Rinn als Kassenprüfer schlug die Entlastung des gesamten Vorstandes vor, was einstimmig erfolgte. Bei den Neuwahlen konnte Klaus Fritz für den ersten Vorsitz gewonnen werden und Andreas Tiltscher übernimmt künftig das Amt des zweiten Vorsitzenden. Den Posten des Sportwart teilen sich künftig Catherine Herrmann und Julian Schnitzler, beide junge Sportler aus dem aktiven Bereich, und als Jugendwartin hat sich Carmen Reimold bereit erklärt.

Markus Müller bedankte sich bei den ausscheidenden Ehrenamtlichen, die sich teilweise über viele Jahre im vielfältigen Aufgabenbereich des TC eingebracht haben: Katja Wurster (Miniwart), Martin Beck (Jugendwart), Thabo Siegler (Sportwart) und Martin Sigler (Pressewart und Homepageverwaltung).

Hermann Schwertle bedankte sich mit ausführlichen Worten bei Markus Müller für seine jahrelange Mitarbeit im Vorstand an verschiedenen Stellen, auch als Erster Vorsitzender.

Insgesamt durfte Markus Müller zehn Jubilaren gratulieren und ein Geschenk überreichen.

Tennisclub: Die Geehrten

Geehrt wurden für 25-jährige Vereinstreue: Joachim Eibner, Andreas Lieb, Dietmar Notz, Kurt Siegler und Siggi Müller.

Für 40-jährige Treue: Eberhard Beck, Dr. Otmar Spring, Hartmut Jäger, Paul Jäger und Michael Schmid.

SWP