Unfall Harley-Davidson gegen Traktor

Dettingen an der Erms / 02.08.2014
Ein schwerer Unfall ereignete sich am Samstagmorgen auf der K 6712 von Dettingen/Erms in Richtung Kappishäusern. Dort kollidierte ein Motorradfaher mit einem abbiegenden traktor, der Kradfahrer wurde schwer verletzt.
Etwa 8000 Euro Sachschaden und drei Verletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagmorgen kurz vor 10:00 Uhr auf der Kreisstraße 6712 von Dettingen in Richtung Kappishäusern ereignete. Ein 46jähriger war mit seinem Traktor der Marke Hieble von Dettingen kommend in Richtung Kappishäusern unterwegs. Ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten wollte der Traktorfahrer nach links in einen Feldweg einbiegen. Ein hinter der landwirtschaftlichen Zugmaschine fahrender 36jähriger hatte in diesem Moment jedoch mit seiner Harley-Davidson bereits den Überholvorgang begonnen und befand sich schon auf dem linken Fahrstreifen. Der 36jährige erkannte, dass der Traktor plötzlich vor ihm abbog und versuchte durch eine Notbremsung die Kollision noch zu verhindern. Trotzdem prallte er mit seinem Motorrad gegen die linke Seite des Traktors und stürzte auf die Fahrbahn. Hierbei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. Auch der Fahrer des Traktors und sein 18 Jahre alter Mitfahrer wurden leicht verletzt. Zur Unfallaufnahme wurde von der Verkehrspolizei auch ein technischer Gutachter hinzugezogen. Ein Motorradfaher war am Samstagmorgen von Dettingen/Erms auf der K 6712 in Richtung Kappishäusern unterwegs. Am Ortsausgang wollte er einen Kleintraktor überholen, als dieser nach links in einen Feldweg abbiegen wollte. Trotz Vollbremsung des Motorradfahrers kam es zur Kollision, und der Motorradfahrer wurde in den Grünstreifen geschleudert. Der Verletzte, der ansprechbar war, wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert.
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel