Bad Urach Haberlandt: Ausstellung im Stadtmuseum

Bad Urach / SWP 23.06.2014

Unter dem Titel "Das Götterkind - Die Kunst. Der Maler und Zeichner Richard Haberlandt. Werke von 1907-1963" wird heute, Montag, 23. Juni, 19 Uhr, im Stadtmuseum Klostermühle (Hermann-Prey-Platz 3) eine Ausstellung zu Leben und Werk des Malers und Zeichners eröffnet, der von 1935 bis zu seinem Tod im Jahr 1963 in Urach lebte und auch arbeitete.

Haberlandts darstellerische Bandbreite ist groß, und auch die erhaltenen Werke sind zahlreich. Nach einer kleineren Schau im Jahr 2004 will das Stadtmuseum Klostermühle nun einen umfassenderen Überblick über die Kunst des Wahlurachers geben. Haberlandts Werk weist eindeutige Bezüge zum Expressionismus und zur Neuen Sachlichkeit auf.

Eine sehr große Zahl an Leihgaben machen diese Ausstellung erst möglich. Sie hat das Ziel, den vergessenen Künstler wieder in das Licht der kunstgeschichtlichen Betrachtung zu rücken.

Info Die Richardt-Haberlandt-Ausstellung im Stadtmuseum Schlossmühle geht bis Freitag, 31. Oktober. Die Öffnungszeiten sind: dienstags, mittwochs, freitags und samstags jeweils von 14 bis 17 Uhr. Am Donnerstag ist die Werkschau von 14 bis 18 Uhr, und am Sonntag von 10 bis 13 und von 14 bis 17 Uhr zu sehen. An Feiertagen bleibt die Ausstellung geschlossen.