Region / SWP  Uhr
Der Ortsverband Bündnis90/Die Grünen Bad Urach, Dettingen und Vordere Alb hat seine Vorsitzenden neu gewählt.

Der Bad Uracher Stadtrat und Fraktionsvorsitzende Marcus Vogel sowie der neu in den Kreistag gewählte David Allison stellten ihr Amt als Vorsitzende des grünen Ortsverbands zur Verfügung, um sich ganz der Arbeit im jeweiligen Rat widmen zu können. Gewählt wurde als neue Erste Vorsitzende die 24-jährige Kerstin Lamparter, die beinahe die jüngste Gemeinderätin in St. Johann geworden wäre, hätte ihr nicht das Wahlrecht aufgrund eines Verwandschaftsverhältnisses zu einem anderen gewählten Rat kurzfristig noch ein Schnippchen geschlagen. Die junge Politikerin sagt zu ihrer Wahl: "Ich freue mich schon riesig auf den gemeinsamen Dialog und die Arbeit an den politischen Themen."

In der Region bekannt wurde Lamparter zuletzt durch die Veröffentlichung des Biosphärenblöckles, einem Gutscheinbuch, das für die ganze Bandbreite regionaler Produkte und Angebote der Schwäbischen Alb wirbt. Als Stellvertreter wurde Stefan Friesch gewählt. Der 44-jährige Bad Uracher kandidierte bereits auf der grünen Liste bei der Kommunalwahl 2014 und möchte den Ortsverband in neuer Funktion noch intensiver unterstützen.

Als Kassierer gewählt wurde Marcus Vogel, der zukünftig noch die Finanzen des Ortsverbands im Blick behalten wird. "Ich traue Kerstin Lamparter zu, dass wir politisch noch einiges von ihr hören werden", sagt Marcus Vogel und ergänzt: "Mit ihrer erfrischenden und heimatverbundenen Art wird sie sicher besonders im ländlichen Raum viel bewegen können."

Die neue Vorsitzende freute sich sehr über ihre Wahl und bekräftigt: "Wir wollen eine nachhaltige Politik gestalten und das gemeinsam mit den Menschen vor Ort. Mein Herz schlägt für die Region."

Das neue Vorstandstandem möchte in den nächsten Wochen gemeinsam einen Jahresplan mit allen Veranstaltungen bis zur Landtagswahl 2016 konzipieren und veröffentlichen.