Bad Urach Gelungener Führungswechsel

Sylke Weber, Mari Vihmand, Pierre Schindler und Regine Maier (von links) vom Förderverein.
Sylke Weber, Mari Vihmand, Pierre Schindler und Regine Maier (von links) vom Förderverein. © Foto: Privat
Bad Urach / SWP 28.03.2015
Bei der Generalversammlung des Fördervereins der Geschwister-Scholl-Realschule konnten die frei gewordenen Ämter neu besetzt werden.

Der Abend verlief positiv: Der Einladung zur zweiten Generalversammlung waren genügend Interessierte und Mitglieder gefolgt, die bereit dazu waren, ein Amt zu übernehmen. Somit kann der Verein, der im Rahmen des jüngsten Schulfestes bereits sein 15-jähriges Bestehen feiern konnte, auch in Zukunft erfolgreich fortgeführt werden.

Unkompliziert und einstimmig wurde als Erster Vorsitzender Pierre Schindler gewählt, der die Nachfolge von Astrid Träger übernimmt. Weiterhin im Amt bleibt Sylke Weber als zweite Vorsitzende, genauso wie Regine Maier als Schriftführerin. Die Ablösung der vorbildlichen Kassiererin Cornelia Boßler übernahm Mari Vihmand, die ebenfalls einstimmig gewählt wurde.

Aufgabe des Fördervereins ist es, die Schüler und die Schule in den unterschiedlichsten Bereichen zu unterstützen und zu fördern, sei es im finanziellen, organisatorischen oder ideellen Sinn. Dazu ist der Verein nach wie vor bestens aufgestellt, zumal er von interessierten und engagierten Mitgliedern auch weiterhin unterstützt wird.

Am Dienstag, 16. Juni, gibt es einen Vortrag der Beauftragten zur Suchtprävention des Landratsamts zu den Themen "Alkoholkonsum/Bauwagen/Legal Highs und andere moderne Drogen". Die Fallzahlen im Landkreis Reutlingen befinden sich diesbezüglich seit zwei Jahren im vorderen Viertel.