Lesenächte Finnische und persische Begegnungen

Bad Urach / swp 05.07.2018

Der zweite Abend der diesjährigen Lesenächte musste, der Wetterlage geschuldet, „im Saale“ stattfinden. Das Publikum erlebte dennoch einen unterhaltsamen Abend mit zwei sehr unterschiedlichen Geschichten.

Der erste Beitrag, sehr einfühlsam vorgetragen von Rose Saur aus Reutlingen, handelte von einem behinderten Jungen aus Finnland, der mit vielen Geschwistern in ärmlichen Verhältnissen aufwächst. Pekka, weise und voller Liebe für seine Umwelt, glaubt ernsthaft, dass die Steine einmal Vögel waren und als solche auch wieder zum Himmel fliegen können.

Die zweite Geschichte, routiniert gelesen von Frohmut Hofmann aus Bad Urach, entführte die Zuhörer zunächst nach Le Havre, dann nach Persien. Dorthin kehrt ein schüchterner, weltfremder junger Mann wieder zurück, mit einer lebensgroßen Schaufensterpuppe im Gepäck, in die er sich verliebt hatte. Die Erzählung steigerte sich folgerichtig: Der junge Mann hat nämlich noch eine reale Verlobte, bis zum blutigen Ende.

Auch am heutigen Donnerstag erwartet die Gäste, ab 20 Uhr im Stiftshof wieder unterschiedliche literarische Welten unter dem Motto „Begegnungen“. Zwei Vorleser werden selbst ausgesuchte Texte vortragen. So wie Oliver Schnepf aus Metzingen. Er ist mit ganzem Herzen Lehrer der Fächer  Deutsch und Geschichte. Das Lesen und vor allem das Vorlesen ist ein Teil seines Berufes. Aber auch privat liest er sehr viel, häufig zwei bis drei Bücher gleichzeitig, Er ist Vorsitzender der Kolpingsfamilie Metzingen und lebt auch seit vielen Jahren in der Stadt der sieben Keltern.

 Auch Sigrid Spieler lebt in Metzingen und arbeitet als Diplom-Bibliothekarin bei der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen im Regierungspräsidium Stuttgart. Als Mutter von vier Töchtern hat sie ihre große Liebe zum Vorlesen entdeckt. Daher ist sie auch seit neun  Jahren ehrenamtliche Vorlesepatin in der Sieben-Keltern-Schule Metzingen. Bei den Uracher Lesenächten ist sie dieses Jahr zum vierten Mal am Start.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel