Bad Urach Feiern und Tanzen

Bad Urach / SWP 27.09.2014
Am 2. Oktober steigt wieder eine Musiknacht in Bad Urach. Neun Cafés, Bars und Restaurants öffnen am kommenden Donnerstag ihre Pforten.

Fans loben die Musiknacht in der Kurstadt als eine der Schönsten weit und breit. Dort herrsche, sagen Stammgäste, noch Wohnzimmer-Atmosphäre. Nur wenige Gehminuten trennen die unterschiedlichen Lokale. Für rund fünf Stunden Live-Musik sorgen Lokalmatadoren ebenso wie überregionale Bands und Künstler. Zu hören ist unter anderem Rockabilly, Partymusik, Soul und Funk der 1970er, Akustik-Formationen oder Folk-Rock. Beginn am 2. Oktober ist um 20.30 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es bei der Kreissparkasse, der Buchhandlung am Markt und im Café "Zill".

Wegen des großen Zuspruchs tritt die Rockabillyband "Frankfort Special" auch in diesem Jahr in der "Ratsstube" auf. Die Band war vergangenes Jahr die Überraschung der Musiknacht. In der Café Bar "Zill" präsentieren "Toni und ElMar" zeitlose, aber stimmungsvolle Musik. Pop, Rock, Party, Lounge: Vielseitigkeit ist die Stärke des Duos. Rockiger wird es dagegen wieder mit "Mørt" in Rosers "Alter Backstube". Mit seiner vielseitigen Stimme, der akustischen Gitarre, den Rock-Oldies und Folkrock-Klassiker begeistert Martin "Mørt" Baur gemeinhin seine Zuhörer. "AcoustasoniXs" heißt ein Unplugged-Duo aus Schwäbisch Hall. Die beiden Profi-Musiker entführen ihr Publikum in die Welt des akustischen Rock. Zu hören ist das Duo im Café "Bad 1" gegenüber vom Rathaus.

Ein musikalisches Feuerwerk mit fetzigem Folk-Rock zünden die Männer von "Booghk de Doo". Mit ihrer Mischung aus schnellem Polka-Rock, irischen Klassikern und deftigen Trinkliedern sorgen sie stets für ausgelassene Stimmung. Die Lokalmatadoren sind im Wirtshaus Laurentia zu erleben.

Direkt nebenan öffnet das Café "Ruf" für die Soul- und Funkband "The Love Jones" ihre Türen. Sie haben erstmals einen Auftritt bei der Musiknacht in Bad Urach. Den Sound der 1970er Jahren lassen sie mit Soul und Funk wieder aufleben.

Das wiedereröffnete "Bräustüble" hat die Partyband "fuenfkommanull" zu Gast. Die aus der Region stammenden Musiker stehen für Cover-Rock und -Pop sowie Stimmungsmusik. "The Futage mit Special Guest Mona haben sich gefunden, um einfach Spaß an der Musik zu haben. Gemeinsam entführen sie den Zuhörer auf eine abwechslungsreiche Reise zu ausgesuchten Songs der Pop- und Rockgeschichte. Diese musikalische Zeitreise findet im Hotel "Vierjahreszeiten" statt. Bis weit in die Nacht hinein darf anschließend auf der After-Show-Party im Brauhaus (am Bahnhof) gefeiert werden.