Dettingen Ein Hoch auf das Dirndl

Der TSV sucht am Sonntag wieder die Dettinger Dirndl-Königin.
Der TSV sucht am Sonntag wieder die Dettinger Dirndl-Königin. © Foto: Privat
Dettingen / CHRISTINA HÖLZ 20.07.2016
Was für ein Titel: Gesucht wird  die „Dettinger-Dirndl-Königin“ 2016. Der TSV bittet am Sonntag zum Schaulaufen mit Schampus und Stimmungsmusik.

Sicher, bis zur Wasen- und Wies’n-Zeit ist es noch ein paar Tage hin. Doch das stört die Fußballer des TSV Dettingen nicht. Sie proben seit einigen Jahren bereits im Hochsommer für die Volksfest-Saison – mit durchschlagender Resonanz. Beim Trachtenfrühschoppen am Sonntag im TSV-Sportheim feiern sie also wieder, schunkeln und klatschen. Und klar, dass bei einer bayerisch-angehauchten Party nichts mehr ohne zünftige Garderobenordnung geht: Gäste in Tracht sind erwünscht, ihnen spendiert der Sportverein sogar ein Freigetränk. Nebenbei küren die Kicker dann die Schönste der Schönen, die fescheste Dirndl-Dame. Sie darf sich Dettinger Dirndl-Königin nennen, und geht auch nicht leer aus, wie Jürgen Zepf vom TSV betont. Zu gewinnen gibt es Einkaufsgutscheine für einen Trachtenladen und einen Gutschein fürs TSV Sportheim.

Für den guten Ton sorgt dabei die Partyband „Hunis“ aus Bad Hindelang. Die beiden Ur-Allgäuer Huber Weber und Nick Kullmann musizieren sich durch alpenländische Unterhaltungsmusik, Schlager, Oldies und Partymusik.

Die kulinarische Seite: Wie es sich für einen zünftigen Trachtenfrühschoppen gehört, gibt es Weißwürste, Fleischkäse, Käsewürfel und Bierrettich. Und neben Bier und Alkoholfreiem goutieren die Gäste auch Sekt, Hugo und Sprizz. Champagner reichen die Dettinger ebenfalls.

Info Der Frühschoppen im TSV-Clubheim am Sonntag beginnt um 11 Uhr. Vorverkauf: Dettinger Bank, Bistro Mühle, TSV-Clubheim.