Freizeit Ein erlebnisreicher Ausflug nach Bad Wildbad

Ein erlebnisreicher Ausflug nach Bad Wildbad.
Ein erlebnisreicher Ausflug nach Bad Wildbad. © Foto: Privat
Dettingen / swp 03.08.2018

Der Schwäbische Albverein Dettingen/Erms hat sich am Sonntag wieder auf die Beine gemacht, um einige Stunden in der Natur zu verbringen.

Ziel des Ausfluges waren an diesem Wochenende der Baumwipfelpfad sowie die neu erbaute Fußgängerhängebrücke in Bad Wildbad. Mit einer Länge von 1250 und einer Höhe von zwanzig Metern schlängelt sich der Baumwipfelpfad über dem Waldboden durch Buchen, Tannen und Fichten. Sein Höhepunkt ist ein fast vierzig Meter hoher Aussichtsturm, der einen einzigartigen Rundblick auf die umliegende Landschaft bietet. Unterhaltsam aufgelockert wurde die Tour zum Turm durch eine Reihe informativer Tafeln und einigen Geschicklichkeitsproben.

Im Anschluss an den Baumwipfelpfad wanderten einige der Gruppe zum Märchenpfad „Das kalte Herz“, während der Großteil sich zu einer „Wild Line-Hängebrücke“ aufmachte. Diese Fußgängerhängebrücke wurde erst am 21. Juli eröffnet und weist eine Länge von 380 Metern sowie eine Höhe von 60 Metern auf. Auch auf der stark schwankenden Brücke hatten die Wanderer noch einmal die Gelegenheit, eine beeindruckende Aussicht zu genießen.

Beim Anblick der abenteuerlichen Konstruktion trauten sich allerdings nicht alle aus der Reisegruppe, den Fuß auf die Brücke zu setzten. Sie bevorzugten stattdessen einen ruhigen Spaziergang mit anschließender Einkehr, bis sich am Spätnachmittag wieder alle zusammenfanden, um die Heimreise anzutreten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel