Obstbau Das Paradies brennt

In den Brennkesseln blubbert und brodelt es, um das Beste aus den Früchten der Streuobstwiesen herauszuholen.
In den Brennkesseln blubbert und brodelt es, um das Beste aus den Früchten der Streuobstwiesen herauszuholen. © Foto: Privat
Bad Urach / swp 23.02.2018

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Das Paradies brennt!“ des Bad Uracher Vereins „Schwäbisches Streuobstparadies“ finden jährlich von November bis April zahlreiche Veranstaltungen rund um den Brennkessel statt. Von Verkostungen und Schaubrennen bis hin zu Seminaren, geführten Wanderungen und Festen, zeigt jede Veranstaltung auf, welche vielfältigen Aromen aus den Obstwiesen sich in Destillaten und Likören einfangen lassen und welche wichtige Aufgabe die Brennereien für den Erhalt der Landschaft erfüllen.

Im Monat März stehen folgende Veranstaltungen an: Am Freitag, 2. März, werden in der Salacher Kaiser Destillerie zwischen 18.30 und 22 Uhr Obstdestillate mit schwäbischem Vesper verköstigt. Teil des Programms ist eine Brennereibesichtigung. Die Veranstaltung ist kostenpflichtig und erfordert eine Anmeldung.

Ebenso wie der Termin am 17. März, wenn es zur Brennereiführung mit Whisky-Tasting nach Owen in die Brennerei Berghof Rabel geht. Zwischen 17 und 19 Uhr kann man in die Brennkessel schauen.

Am 23. März, dem Tag der offenen Brennerei, öffnet schließlich die Brennerei und Mosterei Armbruster im Rahmen des Altenrieter Brezelmarktes zwischen 11 und 17 Uhr ihre Pforten.

Weitere Informationen sind unter www.streuobstparadies.de zu finden. Eine Broschüre kann bei der Geschäftsstelle des Streuobstparadieses unter kontakt@streuobstparadies.de oder per Telefon unter  (0 71 25) 30 93 262 angefordert werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel