Dettingen Besondere Gäste auf dem Schuldach

Das Bild zeigt die Mauersegler in der Dettinger Uhlandschule.Sie haben bereits im Vorjahr hier gebrütet.
Das Bild zeigt die Mauersegler in der Dettinger Uhlandschule.Sie haben bereits im Vorjahr hier gebrütet. © Foto: Philipp Steyer-Ege
Dettingen / Philipp Steyer-Ege 18.07.2018

Die Mauersegler blühen wieder in der Ermsgemeinde auf. Der Nabu baut daher eine Nestkamera zum Beobachten auf. Es ist nicht das erste Mal, dass diese beeindruckenden Vögel in der Uhlandschule ihre Jungen aufziehen. Andreas Knapp vom Nabu hat zum zweiten Mal eine Kamera installiert, sodass vor allem Schüler die geschützten Vögel beobachten können. Andreas Knapps Devise lautet nämlich: „Was ich nicht kenne, kann ich nicht schützen.“

Die geschätzt fünf bis zehn Paare brüten auf dem Dach der Schule, da sie eine gewisse Mindesthöhe brauchen, um losgleiten zu können. Besonders interessant an den bis zu 200 Kilometern pro Stunde schnellen Tieren ist die Tatsache, dass sie nicht einmal zum Schlafen landen. Der Vogel verbringt sein ganzes Leben in der Luft und sogar die Jungtiere bleiben nach dem Verlassen des Nests die nächsten zwei Jahre ausschließlich in der Luft, und landen erst, wenn sie selbst Küken aufziehen. Andreas Knapp vermutet, dass die Vögel am 27. Juli zum Ausflug bereit sind, und hoffentlich auch im nächsten Jahr wiederkehren.

Die Aufzuchtdauer der Insektenfresser kann abhängig vom Wetter stark variieren, da die Jungvögel in eine Art Winterstarre fallen können. Dadurch haben die Eltern die Möglichkeit, weiter entfernt Nahrung zu beschaffen. Die geselligen Tiere mit einer Flügelspannweite von 40 Zentimeter, brüten am liebsten in Kolonien. Daher können sie sogar zu neuen Brutmöglichkeiten gelockt werden, wenn man ihre Stimmen auf einem Tonband abspielt. Allerdings wird der Brutraum für die Mauersegler immer kleiner. Die Löcher in alten Gemäuern, die sie zum Brüten nutzten, werden bei Sanierungsarbeiten meist versiegelt.

Wer mehr über den „Fisch in der Luft“ erfahren möchte, hat dazu in der Dettinger Gemeindebücherei noch bis Ende Juli die Chance.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel