Bad Urach Attac-Gruppe stellt sich vor

SWP 05.11.2012

Heiner Geißler und Friedrich Schorlemmer haben Attac in Deutschland bekannt gemacht. "Welt und Mensch sind keine Ware", lautet ein Slogan. "Globalisierung ist kein Schicksal", ein anderer. Auf Einladung der VHS berichten Katharina Bausch, Katrin Lütjens und Johann Kuttner über Arbeitsweise, Struktur, Aktionsformen und Inhalte der Reutlinger Gruppe des globalisierungskritischen Netzwerkes Attac Deutschland. Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, 8. November, um 19.30 Uhr in der Schlossmühle. Der Eintritt ist frei.