Bempflingen Am Steuer ohnmächtig geworden

Ein Mercedesfahrer hat die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Die Bilanz: 20 000 Euro Sachschaden.
Ein Mercedesfahrer hat die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Die Bilanz: 20 000 Euro Sachschaden. © Foto: Thomas Kiehl
swp 06.10.2017

Eine medizinische Ursache ist den Ermittlungen der Verkehrspolizei zufolge der Grund für einen Verkehrsunfall, der sich am Freitagvormittag in der Lindenstraße ereignet hat. Ein 78-jähriger Reutlinger war gegen 11.10 Uhr mit seiner Mercedes A-Klasse  auf der Lindenstraße ortseinwärts unterwegs. Kurz vor der Ermsbrücke verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und geriet nach rechts gegen den Bordstein, wobei der rechte Vorderreifen zerstört wurde. Sein Wagen wurde nach links abgewiesen und krachte in die linke Seite eines entgegenkommenden Citroen C3. Unkontrolliert fuhr sein Mercedes an einem vorausfahrenden Peugeot vorbei, den er auf der gesamten linken Fahrzeugseite touchierte, bevor er mehrere Meter weiter an einem Baum entlang schrammte. Erst an der Einmündung zur Mittelstädter Straße konnte der Reutlinger seinen Wagen zum Stehen bringen. Durch den Unfall selbst wurde zum Glück niemand verletzt. Der 78-Jährige wurde vom Rettungsdienst zur intensivmedizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Mercedes, der Citroen und der Peugeot waren nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 20 000 Euro beziffert.