Bad Urach/Dettingen Allgäuer Berge und die Wucht des Lechfalls

In der Gegend um Füssen lässt es sich famos wandern: Walker aus dem Ermstal waren im Allgäu unterwegs-
In der Gegend um Füssen lässt es sich famos wandern: Walker aus dem Ermstal waren im Allgäu unterwegs- © Foto: Privat
Bad Urach/Dettingen / SWP 18.07.2016
Auch in diesem Jahr starteten die Nordic-Walker der Turnabteilung im TSV Urach wieder auf eine Allgäu-Tour. Auch Dettinger Sportler waren dabei.

Die Allgäu-Kenner Irmgard und Werner Hermann hatten dafür Touren ab Buching (bei Füssen) ausgesucht. Doch der Wettergott spielte nicht mit, so daß kurzfristig umgeplant werden mußte.

Die von einigen Wanderern aus Dettingen vergrößerte Gruppe ließ sich vom Busfahrer bis zur Wieskirche fahren. So konnte während eines Starkregens die Wallfahrtskirche des Klosters Steingaden mit dem Hauptwerk des deutschen Spätbarocks besichtigt werden.

Die Hoffnung auf eine bessere Wetterlage wurde dann beim rustikalen Weißwurstessen gestärkt. Frohen Muts fuhr die Ermstäler Wandergruppe nach Füssen, um dort die Wucht der Wassermengen am Lechfall zu bestaunen.

Nur wenige Teilnehmer verblieben in der Altstadt von Füssen. Der Großteil der Walker machte sich auf den Weg zum berühmt-berüchtigten Alatsee. Und nachdem sich die Sonne hinter den Wolken hervorwagte, war das Ziel, sich im Allgäu auf Bergwanderung zu begeben, wenigstens teilweise erreicht. Programmgemäß wurde dann die Fahrt zum Bärengarten nach Eisenberg/Zell  gestartet.

Eine umfassende Führung zeigte den Teilnehmern wie sich ein ursprünglich kleiner Kräutergarten zu einer umfassenden Gartenanlage entwickelte.

Allerlei erfahren konnte man über die verschiedensten Kräuter, die in unterschiedlichen Zusammensetzungen zusammen mit speziellen Salben zum Reisepräsent aufgewertet werden konnten. Wichtig ist jedoch auch die Stärkung: Die bereits bei der Anreise vorbestellten Speisen die Erwartungen der Walker bei weitem übertreffen konnten.

Werner Hermann ließ es sich nicht nehmen, die entsprechende musikalische Begleitung zum Abschluss-Essen beizusteuern.