Hengen Albrausch und Enzian

Hengen / SWP 04.11.2013

Der Bund Naturschutz Alb-Neckar lädt am 8. November ein zum Bildvortrag "Albrausch und Enzian" mit Günter Künkele. Der Vortrag ist in der "Krone" in Hengen, Beginn ist um 19.30 Uhr. Ob Wiesen, Wälder oder Wacholderheiden, ob Felsen, Quellen, Wasserfälle oder Höhlen - die Schwäbische Alb fasziniert mit ihren vielfältigen Lebensräumen und einem noch reichen Schatz an seltenen Pflanzen und Tieren, wie Reckhölderle, Katzenpfötchen, Bienen-Ragwurzen, Heidekraut, Herbst-Wendelähren, Sand-Laufkäfer, Zauneidechsen, Dorngrasmücken oder Blut-Hänfling. Wacholderheiden sind Parade- und Werbebiotope der Schwäbischen Alb, sie gehen ebenso auf traditionelle menschliche Nutzungen zurück. Der Eintritt zu diesem Vortrag ist frei.